spanien_pano.jpg
  • Home
  • die Insel Mallorca

Urlaub auf Mallorca - Reiseführer Mallorca

Mallorca Allgemein

Die größte der Baleareninseln bietet Urlaubern eine Fülle an Eindrücken und Möglichkeiten. Wer sich eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus auf Mallorca mietet, hat beste Voraussetzungen, seine Zeit auf der Insel individuell zu gestalten, vor allem wenn er seinen Standort abseits der Touristenhochburgen wählt. Fincas mit hohem Komfort gehören zu den beliebten Urlaubsdomizilen, viele dieser oft sehr geräumigen Ferienhäuser verfügen über Gärten, Terrassen und einen Pool. Manches Ferienhaus liegt nicht direkt an der Küste und bietet somit viel Ruhe und eine Landschaft, die zum Wandern und Radfahren Raum bietet. Eine Ferienwohnung direkt am Meer ist leicht zu finden, es gibt in fast allen Badeorten Appartementhäuser mit kleinen oder größeren Unterkünften.

Die schönsten Strände

Die schönsten Strände befinden sich im Süden und Südwesten - z. B. der von Salinen und einem Naturschutzgebiet umgebene Naturstrand Platja Es Trenc. Ca. 25 km lange Sandstrände erstrecken sich auch an der Ostküste wie in der Region des Touristenortes Alcúdia, darunter auch der kleine nördlich gelegene Kieselstrand Platja des Coll Baix in der Nähe des Cap de Menorca. Als schönsten Strand auf Mallorca bezeichnen viele die Platja s'Amarador mit ihrem feinen Sand. Dieser nur 150 Meter lange Strand liegt im Nationalpark Natural de Mondragó.

Städte, Essen und Kultur auf Mallorca

Außer Strand, Meer und Wassersport lässt sich noch vieles mehr auf Mallorca erleben, z. B. in Palma, der Inselhauptstadt. Hier gibt es diverse kulturelle und gastronomische Angebote und jede Menge Möglichkeiten für Shopping. Das Wahrzeichen von Palma ist die mächtige, gotische Kathedrale Sa Seu, die über der Stadt zu thronen scheint und sehr sehenswert ist. Museen und Galerien gibt es zahlreich in Palma. Eine Attraktion ist die Uferstraße mit ihren Hotels und Restaurants, dem Fischerei-, Yacht- und Kreuzfahrthafen. Die Altstadt von Palma lädt zu einem Bummel durch unzählige Bodegas und Tapas-Bars ein. Auch die Markthalle der Inselmetropole lohnt einen Besuch. Die regionalen Schinken- und Wurstspezialitäten sind hier ebenso zu haben wie Fisch und Meeresfrüchte, Obst und Gemüse und hochwertige Olivenöle.

Der Westen von Mallorca

Wer gern in besonders schöner landschaftlicher Umgebung Urlaub machen möchte, kann im Inselwesten bei Andratx ein Ferienhaus buchen. Auch die Tramuntana, der Gebirgszug der parallel zur Nordwestküste Mallorcas verläuft, ist eine Region von großem Reiz. Die kleinen Dörfer und Städte bieten noch einiges an mallorquinischer Ursprünglichkeit und noch nicht zu stark vom Tourismus überlaufen. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Kloster Lluc, wo sich die Statue der Schwarzen Madonna befindet - die Einheimischen verehren sie als Schutzheilige der Insel. Auch das Herrenhaus und Museum Sa Maroig lohnt einen Besuch. Von hier aus gibt es einen fantastischen Wanderweg hinunter zu einer felsigen Halbinsel.

Ein schöner Standort für einen Mallorca-Urlaub ist auch die in der Tramuntana gelegene Kleinstadt Sóller. Die besonders bei Touristen beliebte alte Straßenbahn verbindet die Stadt mit dem Badeort Porto de Sóller, wo es kleine Strände gibt und einen Fischerei- und Fährhafen. Direkt an der Promenade gibt es viele Ferienwohnungen und Appartements mit einem Blick auf die hübsche Bucht von Porto de Sóller. Von hier starten die Schiffe nach Sa Calobra, einer beeindruckenden Schlucht an der Nordküste, zu der auch eine Straße mit vielen Haarnadelkurven führt. Zwischen Sóller und Palma wird mehrmals täglich eine nostalgische Eisenbahn eingesetzt, die durch das Gebirge fährt. Die Region um Sóller ist bekannt für ihre vielen Orangenhaine. Die Früchte werden zu lokalen Spezialitäten wie Likör, Eiscreme und Konfitüre verarbeitet. Auch Oliven wachsen hier in großer Menge - wie in vielen anderen Teilen Mallorcas auch.