spanien_pano.jpg
  • Home
  • die Costa Blanca

Urlaub an der Costa Blanca in Spanien

Ein Costa Blanca Reiseführer

Die Costa Blanca in Spanien ist ein begehrtes Reiseziel für alle Europäer. Sie begeistert die Urlauber mit wunderschönen Landschaften wie Olivenhainen, Berge mit Pinien, weite grüne Täler und die entzückenden Orangen- und Mandarinenplantagen. Die Costa Blanca, von den Stürmen, welche über die Alpen fegen weit entfernt und verschont, bietet das ganze Jahr über mildes, mediterranes Klima, und die Strände und Küsten gehören zu den begehrtesten Urlaubsregionen in Spanien. Die Sandstrände sind kilometerlang und wechseln sich mit beeindruckenden Steilküsten ab, uralte Steinterrassen bis hoch in die Berge machen die Landschaft einzigartig. Die Bergwelt bietet unberührte Natur und viele Wanderwege führen zu einmaligen Aussichtspunkten.

Sport und Aktivitäten an der Costa Blanca

Außer den normalen Wanderwegen gibt es in den Bergen auch zahlreiche Klettermöglichkeiten, die Küsten eignet sich hervorragend für Fahrrad- und Mountainbike Fahrer, genauso wie die langen Sandstrände für einen Ausflug zu Pferde. Für die ganz unerschrockenen bieten sich auch Möglichkeiten an, Gleitschirm zu fliegen. Auch für die Taucher und Wassersportler ist die Costa Blanca ideal, an der ganzen Küste entlang gibt es zahlreiche Tauchschulen und auch Bootsverleih. Die Unterwasserwelt ist von einzigartiger Abwechslung und für jeden Taucher und Schnorchler ein besonderes Erlebnis. Andere Wassersportarten wie Wasserski, Surfen oder Segeln stehen hier auch hoch im Kurs, genauso wie Fischen am Meeresstrand in der Nacht.

Städte und Sehenswürdigkeiten

Alicante ist die größte Stadt an der Costa Blanca und glänzt durch ihre schönen Strandpromenaden und die herrlichen Parks. Die Parks sind durch die vielen Freizeitangebote ein Mekka für die ganze Familie, Radwege, Sportanlagen und ein Rutschpark für die Kids findet man hier. Des Weiteren findet man in Alicante für die Kulturliebhaber etliche Museen und Galerien. Ein weiteres Highlight ist der große Meerespark mit Einblick in die Arbeit der Wissenschaftler mit Robben und Delphinen. Palmen und Kakteenliebhaber sollten einen Besuch in Elche nicht versäumen, hier bietet der große Park „El Palmeral“ neben fast 300.000 Palmen auch wunderschöne Orchideen Bäume und seltene Kakteen. Valencia bietet Großstadtflair und auch Strandurlaub, ist deshalb perfekt für Familien mit Kindern geeignet. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Turm Torre de Miguelete, mit einmaligem Ausblick über die Stadt. Weiterhin findet man hier zahlreiche Golfplätze, einen großen botanischen Garten und das größte Aquarium Europas mit Walen, Delphinen und Robben.

Unterkünfte an der Costa Blanca

Für einen Urlaub an der Costa Blanca sollte man sich für ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung entscheiden. Hier ist man zwar Selbstversorger, aber auch zeitlich unabhängig und kann den Tag exakt so planen wie man es gerne möchte. Tagesausflüge unternehmen, einen Einkaufsbummel in der Stadt machen oder auch einfach nur den ganzen Tag relaxen. Die hübsch eingerichteten Ferienhäuser und Wohnungen verteilen sich an der ganzen Küste und auch im Inland. Sie sind ausgestattet mit komplett eingerichteter Küche, Schlafzimmer (Anzahl je nach Menge der Personen) Bad mit Dusche und WC, Ess- und Wohnbereich mit SAT TV, Terrasse mit Gartenmöbeln und zu vielen Ferienhäusern gehört auch ein privater Pool. Ob eine große luxuriöse Ferienvilla oder eine kleine Ferienwohnung, für jeden ist das Richtige dabei. Die Ferienhäuser mit eigenem Garten bieten Ruhe und Erholung, kein Stress am vollen Strand und trotzdem die Möglichkeit, die Freizeitangebote wahr zu nehmen. Die Lage ist meist nicht weit vom Meer entfernt, in grünen Anlagen, ruhig gelegen und doch nicht weit entfern von den Zentren zum Einkaufen.

Das La Manga

Eine weitere Perle an der Costa Blanca, teilweise auch Costa Calida ist das La Manga de Mar Menor. Das La Manga ist eine Landzunge, die das Mittelmeer von dem Mar Menor trennt. Das Mar Menor ist das kleine Meer, eigentlich eine Salzwasserlagune mit verschiedenen Strandabschnitten, teilweise mit grobem Sandstrand oder Steinen. Das Mar Menor ist sehr flach, eignet sich deshalb sehr gut für Nichtschwimmer, Kinder oder auch Hunde und hat eine angenehm warme Wassertemperatur. Das Wasser und der Schlamm des Mar Menor haben durch den hohen Salzgehalt eine heilende Wirkung bei Hautkrankheiten und reuhmatischen Beschwerden. Auch hier werden neben den Hotels mit großzügigen Poolanlagen, schöne Ferienhäuser- und Wohnungen angeboten. Auch findet man hier zahlreiche kleine Restaurants, wo man sich mit frischem, leckeren, gegrilltem Fisch und einen guten Glas Rotwein verwöhnen lassen kann.